Herzlich willkommen auf der Website der DGHP

Auf dieser Webseite möchten wir von der Deutschen Gesellschaft für Hirnstimulation in der Psychiatrie e.V. (DGHP) interessierten Wissenschaftlern, Ärzten und Therapeuten Informationen über das Spektrum der Anwendungen bei Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie geben. Auch denjenigen, die von psychischen Erkrankungen betroffen sind und die eine Behandlung mit Hirnstimulationsverfahren in Betracht ziehen, soll unsere Webseite helfen, Informationen und Ansprechpartner zu finden.

Die DGHP setzt die sehr produktive Arbeit unserer informellen Arbeitsgruppe Transkranielle Magnetstimulation (TMS) in der Psychiatrie (seit 1999) fort, aus der sowohl ein Konsensuspapier zur Anwendung von Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie als auch mehrere von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte, multizentrische klinische Studien zur TMS entstanden sind. Mittlerweile sind weitere Hirnstimulationsverfahren hinzugekommen, so dass sich die bei uns beteiligten Arbeitsgruppen nicht mehr nur mit der TMS, sondern mit einer Reihe von Verfahren beschäftigen, u.a. der transkraniellen Gleichstromstimulation (tDCS), der tiefen Hirnstimulation (DBS), der Elektrokonvulsionstherapie (EKT), der Magnetkonvulsionstherapie (MKT) und der Vagusnervstimulation (VNS).

Im Einzelnen will die DGHP die wissenschaftliche Kommunikation und Zusammenarbeit im Bereich der Hirnstimulation fördern, Kollegen aus der Klinik Informationen bieten, bei welchen Erkrankungen und mit welchen methodischen Ansätzen Hirnstimulationsverfahren eingesetzt werden können, methodische Standards entwickeln und Informationen aus der Forschung in die Klinik weitergeben.

Für an psychischen Erkrankungen Betroffene haben wir unter dem Menüpunkt Kliniken Kontaktdaten von Kliniken und Zentren, die in Deutschland und der Schweiz Hinrstimulationsverfahren bei unterschiedlichen Indikationen anbieten, zusammengestellt.
 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Ihr

Berthold Langguth
Vorsitzender DGHP


Neuigkeiten 

Sehr geehrte Damen und Herren, werte Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, Sie zur 10. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hirnstimulation in der Psychiatrie einzuladen.

Neben dem 10. Jubiläum der Jahrestagung begehen wir auch das 20-jährige Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft TMS in der Psychiatrie, die im Jahre 1999 durch Frank Padberg und Göran Hajak ins Leben gerufen wurde.

Seither hat die TMS Forschung viele Aufs und Abs erlebt. Auf die anfängliche Euphorie über ein neues hochwirksames Therapieverfahren folgte eine gewisse Ernüchterung, nachdem sich zeigte, dass der Einsatz doch komplexer ist, als initial angenommen. Mittlerweile ist TMS als Forschungsmethode in den Neurowissenschaften fest etabliert und für die Wirksamkeit der TMS in der Behandlung der Depression besteht eine überzeugende Evidenz.

Im Rahmen der diesjährigen Jahrestagung wollen wir den Schwerpunkt legen auf die Umsetzung dieser Erkenntnisse in die klinische Praxis. So werden die Vorträge am ersten Tag der Jahrestagung einen Überblick geben über den „State of the Art“ des Einsatzes der nicht-invasiven Stimulationsverfahren in den verschiedenen Indikationen und bei verschiedenen Patientengruppen.

Der zweite Tag ist insbesondere dem Austausch über aktuelle wissenschaftliche Projekte gewidmet. Wie in früheren Jahren wird auch wieder ein Kurs für Einsteiger angeboten. Ausdrücklich möchten wir damit auch Kollegen ansprechen, die an den Methoden interessiert sind, aber bisher noch keine Vorerfahrungen haben.

Natürlich sollen auch die Jubiläumsfeierlichkeiten nicht zu kurz kommen und vielleicht motiviert der Tagungsort inmitten des oberbayrischen Voralpenlandes auch den einen oder anderen ein Wochenende am Schliersee oder Tegernsee anzuhängen.

Besonderer Dank gilt allen Sponsoren, die diese Tagung überhaupt erst ermöglichen.

 

Berthold Langguth, Regensburg, Michael Landgrebe, Agatharied

 

Das ausführliche Programm zur Tagung finden Sie hier - der Flyer zur Tagung mit Programmübersicht sowie das Anmeldeformular stehen zum Download bereit

 

 

Nächste Veranstaltungen

Forschungszentren

Derzeit sind 13 Forschungszentren an die DGHP angeschlossen: